Zum Seitenanfang

Erwachsenenpsychiatrische Tagesklinik am kbo-Kinderzentrum München

in Kooperation mit dem Isar-Aper- Klinikum

  • Sie möchten für Ihr Kind da sein, haben aber das Gefühl, selbst Hilfe zu brauchen?
  • Sie haben das Gefühl außer der Sorge um Ihr Kind gibt es gar nichts mehr in Ihrem Leben?
  • Sie wollen nur das Beste für Ihr Kind, haben aber keine Kraft mehr und sind erschöpft?
  • Sie machen sich Sorgen, weil sie einfach keine Beziehung zu Ihrem Kind aufbauen können?

Kinder brauchen ihre Eltern oder Bezugspersonen, um sich gut und gesund entwickeln zu können. Was so einfach und einleuchtend klingt, ist dabei nicht immer leicht zu verwirklichen, vor allem dann nicht, wenn sich Eltern selbst belastet und überfordert fühlen und eigentlich das Gefühl haben, selbst Hilfe und Unterstützung zu benötigen.

Gerade rund um Schwangerschaft, Geburt und im Laufe der ersten Lebensjahre ist dies oft der Fall. Kommt nun auf Seiten des Kindes eine Erkrankung oder Störung dazu, kann es schnell passieren, dass man sich selbst gänzlich krank und hilflos fühlt und einem die Sorgen und Ängste über den Kopf wachsen. Dies wirkt sich wiederum auf die Beziehung zum Kind aus. Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen helfen, den Schritt aus dieser negativen Spirale zu finden – für sich selbst, für ihr Kind und vor allem für sie beide gemeinsam.

Viele Eltern leiden an Symptomen psychischer Überlastung und Zuständen großer Erschöpfung. Schlaflose Nächte, lang anhaltendes Schreien des Kindes oder Probleme beim Füttern sind häufige Ursachen. Mehr als jede zehnte Mutter erleidet im ersten Lebensjahr des Kindes eine Depression. Um Ihnen dabei zu helfen gesund zu werden, hat das kbo-Kinderzentrum München zusammen mit dem kbo-Isar-Amper-Klinikum eine Tagesklinik eingerichtet.
Hier kann eine unterstützende psychiatrische und psychotherapeutische Therapie für Eltern angeboten werden. Sollte Ihr Kind gleichzeitig im kbo- Kinderzentrum München eine Behandlung bekommen sind die Zeiten beider Therapien aufeinander abgestimmt, um den synergistischen Effekt beider Therapien erreichen zu können.

Unser Angebot

  • ärztlich und psychologisch geleitete Gruppen- und Einzeltherapie
  • störungsspezifische medikamentöse Therapie
  • sozialpädagogische Begleitung und Beratung
  • unterstützende Behandlungsmethoden wie z.B. Akupunktur
  • ein breites Spektrum ergänzender Therapieformen wie z.B. Achtsamkeit und Entspannungsmethoden

Wie kann ich mich anmelden?

Die Aufnahme bzw. ambulante Behandlung erfolgt über eine telefonische Kontaktaufnahme mit der Station und Vereinbarung eines Vorgesprächs.
Telefon | 089 71009-262