Zum Seitenanfang

Orthopädietechnische Hilfsmittelsprechstunde

Viele Kinder und Jugendliche mit neurologischen Funktionsstörungen sind auf orthopädietechnische Hilfsmittel wie z. B. Einlagen, Orthesen, Korsetts etc. angewiesen, welche ihnen eine sicherere Gelenkführung, eine bessere Aufrichtung und eine bessere Bewegungsökonomie und damit zu guter Letzt auch eine umfassendere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

In der orthopädietechnischen Hilfsmittelsprechstunde wird in transdisziplinärer Zusammenarbeit von einem Arzt des Schwerpunktes Sensomotorik, einem Sportwissenschaftler und einem/r Physiotherapeuten/in des kbo-Kinderzentrums München mit einer Orthopädietechnikermeisterin die Indikation für ein solches Hilfsmittel überprüft und bei entsprechender Indikation rezeptiert.

Im weiteren Verlauf wird im Rahmen von Wiedervorstellungen die jeweilige orthopädietechnische Versorgung des Kindes auf ihren Effekt hin überprüft und ggf. Nachpassungen veranlasst. Bei orthopädietechnischen Hilfsmitteln für die unteren Extremitäten werden hierbei teilweise die Ergebnisse der 3-D-Ganganalyse zu Grunde gelegt.

Wie kann ich mich anmelden?

Telefon: 089 71009-197 (Sekretariat)

Email: Sensomotorik.KIZ(at)kbo.de