Zum Seitenanfang

Der Pädiatrische Anhaltsbogen zur Einschätzung von psychosozialem Unterstützungsbedarf (U3-U6)

Starke psychosoziale Belastungen von Eltern können sich negativ auf die Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern auswirken, so dass das frühzeitige Erkennen von Belastungsfaktoren, das Bereitstellen und die Vermittlung eines breitgefächerten Unterstützungsangebots Möglichkeiten darstellen, die Gesundheit eines Kindes langfristig zu sichern. Durch den regelmäßigen Zugang zu Familien im Rahmen der U-Untersuchungen gelten die niedergelassenen Kinder-und Jugendärzt*innen als besonders geeignete Berufsgruppe für eine frühzeitige Feststellung von psychosozialem Unterstützungsbedarf und für die Anbahnung von passgenauen Unterstützungsangeboten.

In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen wurde ein Dokumentationsinstrument entwickelt, welches Pädiater*innen bei der Wahrnehmung, Erfassung und Einschätzung von psychosozialen Belastungen im ersten Lebensjahr unterstützen soll.

Der Aufbau des Pädiatrischen Anhaltsbogens ist eng an den Ablauf der U-Untersuchung angelehnt. Kerninhalte sind bio-psychosoziale Belastungen auf Kindseite (z. B. auffällige Entwicklung/ auffälliges Verhalten; Regulationsprobleme), bei den Eltern (z. B. Anzeichen von Überforderung, Erschöpfung, depressive Symptome) und in der Eltern-Kind-Interaktion (z. B. wenig einfühlsames Handling, mangelnde Zuwendung).

Der Pädiatrische Anhaltsbogen wurde auf seine Sensitivität und Spezifität hin überprüft. In Kooperation mit der Initiative „Gesund.Leben.Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit wurde außerdem seine Praxistauglichkeit für den pädiatrischen Alltag einem Test unterzogen.

Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales wurde der Pädiatrische Anhaltsbogen für den bayerischen Versorgungskontext angepasst und ist als Teil des bayerischen Kinderschutzkonzepts unter: https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/kinderschutz/anhaltsbogen_2015.pdf frei verfügbar. Die zugehörige Handlungsanleitung steht unter:  https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/kinderschutz/handanweisung_paediatrischer_anhaltsbogen.pdf ebenfalls zum Download bereit.

Aktuell wird das Instrument erneut überabeitet und für die Altersgruppe 1-3 Jahre alter Kinder angepasst.

Ansprechpartner:

Dr. Anna Friedmann

Tel.: 089/71009-392

Email: anna.friedmann(at)kbo.de , anna.friedmann(at)tum.de