Zum Seitenanfang

Neunormierung der Münchener funktionellen Entwicklungsdiagnostik (MFED) 1. - 4. Lebensjahr

Die Münchener funktionelle Entwicklungsdiagnostik ist ein Entwicklungstestverfahren, welches häufig in kinderärztlichen Praxen, Frühförderstellen und sozialpädiatrischen Zentren zur Früherkennung von Entwicklungsverzögerungen verwendet wird. Aktuell finden sich wenig deutschsprachige Testverfahren zur Erhebung der frühkindlichen Entwicklung, daher ist es unser Anliegen, die MFED zu aktualisieren, um sie anschließend wieder in der Praxis verwenden zu können.

Ziel der Studie ist es, eine systematische Neunormierung der Münchener Funktionellen Entwicklungsdiagnostik vorzunehmen. Anhand einer großen Stichprobe sollen aktuelle Daten zum Entwicklungsverlauf und zur individuellen Variabilität von Entwicklungsschritten in der frühen Entwicklung erfasst werden. Es soll eine Langfassung zur ausführlichen Entwicklungsdiagnostik für das erste bis vierte Lebensjahr entwickelt und zusätzlich eine Kurzversion für ein erstes Screening in der kinderärztlichen Praxis konstruiert werden. Die frühe Entwicklungsdiagnostik soll dazu führen, frühzeitig spezifische Entwicklungsauffälligkeiten zu erkennen und Entscheidungskriterien für die weitere diagnostische Abklärung und Einleitung von frühen Therapiemaßnahmen zu liefern.

In einer prospektiven Studie werden anhand einer großen Stichprobe von 3000 Kindern Kompetenzen in der kognitiven, sprachlichen und motorischen Entwicklung, wie auch der sozialen Entwicklung und Selbstständigkeit für die einzelnen Altersstufen in jeweils kurzen Zeitintervallen erhoben. Durch eine systematische Stratifizierung der Stichprobe sollen Normdaten für die Bewertung der kindlichen Entwicklung gewonnen werden. Die Daten werden im Rahmen einer Querschnittsstudie erhoben und durch Längsschnittdaten im ersten Lebensjahr ergänzt.

Die Datenerhebung mit der Endfassung wurde im Mai 2019 gestartet und wird voraussichtlich im Juli 2021 beendet werden.

Studienleiter: Prof. Dr. med. Volker Mall, Dr. Friedrich Voigt

Studienkoordination: Tamara Fuschlberger, MSc.

Beteiligte Wissenschaftler/innen: Prof. Dr. Günter Esser, Prof. Dr. med. Roland Schmid, Dr. Anna Friedmann, Natalie Schmid, M.Sc.

Wissenschaftliche Hilfskräfte: Renato Alves Coppi, Sarah Daimer, Elisabeth Grossmann, Friederike Hönig, Cara Marie Kintscher, Eva Leitz (Doktorandin), Justine Richardson, Lena Schulte-Uentrop

Dr. Markus Ascher, Monika Christl, Dr. Markus Czempiel, Ute Endlich, Carina Fuhrer, Dr. Marita Gehrke, Heike Hoff-Emden, Heike Jäger, Matthias Kopf, Dr. Hermann Kühne, Karin Lehmann, Maria Hollmann, Kerstin Mieth, Julia Müller, Stephanie Müller, Bernadette Nied-Lang, Silke Niegl-Wapler, Eva Ponstingl, Johanna Röckl, Ria Schmidt, Tanja Schnurre, Denis Schulz, Karin Wenzel, Ruth Wollwerth de Chuquisengo

Dr. Markus Ascher, Dr. Stefanie Augenschein, Tina Barthelme, Katharina Bauer, Carmen Beisig, Monika Christl, Veronika Dreßl, Danja Duckstein, Nicole Eberl, Dr. Marita Gehrke, Lea Göller, Sigrun Groß, Alexandra Haag, Annette Hasse-Wittmer, Timo Heidt, Susanne Hochschild, Sandra Kratz, Susanne Krämer-Vogt, Doreen Krüger, Dr. Hermann Kühne, Marie-Luise Kümmerl, Stefanie Löhr, Theresa Martin, Kerstin Meyer, Kerstin Mieth, Elke Mühlbauer, Stephanie Müller, Dr. Sabine Nantke, Barbara Neubert, Bernadette Nied-Lang, Silke Niegl-Wapler, Dr. Michael Nitsche, Johanna Preissler, Damaris Reil, Nina Richter, Dr. Kristina Saumweber, Susanne Schindler, Ria Schmidt, Tanja Schnurre, Wiebke Schröder, Denis Schulz, Friedemann Schulze, Anne Selchert, Daniela Teine, Laura Tolksdorf, Barbara Wittmann, Ruth Wollwerth de Chuquisengo, Anke Zehnder

Kooperationspartner: Hogrefe Verlag GmbH & Co.KG und Theodor-Hellbrügge Stiftung, kbo Kinderzentrum München

Kooperierende Kinderärzte/innen: Dr. med. Ina Breitweg, Dr. med. Stefan Eber, Dr. med. Henrik Halboni, Dr. med. Michael Hardt, Dr. med. Julia Klein, Stephanie Putzker,

Kooperierende Einrichtungen: Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. – Häberlstr. 17, Kukita Pasing, Kukita Allach, SBW-Flexible Hilfen, Mutter-Kind-Wohngruppe, Landshuter Allee 94

Ansprechpartner

Tamara Fuschlberger

Psychologin (M.Sc.), Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Sozialpädiatrie der TU München

Tel.: 089/71009-392

E-Mail: tamara.fuschlberger(at)kbo.at

Terminplanung: MFED.KIZ-HHS(at)kbo.de