Zum Seitenanfang

Montessori-Therapie

Was ist die Grundlage der Montessori-Therapie?

In der Montessori-Therapie steht die Persönlichkeit des Kindes, seine ganzheitliche Förderung und sein soziales Umfeld im Mittelpunkt.

Der Leitspruch der Montessori-Therapie lautet: „Hilf mir, es selbst zu tun.“

Was ist das Behandlungskonzept?

Montessori-Therapie wird als Entwicklungstherapie mit besonderen Materialien durchgeführt. Sie findet als Beratung, Anleitung und Einzel- und Kleingruppentherapie statt.

Nach ausführlicher Diagnostik und im Dialog mit Ihnen als Eltern, entscheiden Arzt und Psychologe Ihres Kindes über die Verordnung der Montessori-Therapie. Verlauf und Erfolg der Therapie werden in interdisziplinärer Zusammenarbeit im kbo-Kinderzentrum München dokumentiert.

Was ist das Ziel der Montessori-Therapie?

Ziel der Montessori-Therapie im kbo-Kinderzentrum München ist es, das Kind bei der Entwicklung und Integration sensorischer, motorischer, kognitiver und sozial-emotionaler Fähig-und Fertigkeiten anzuregen. Dazu tragen die „Vorbereitete Umgebung“, das klassische Montessori-Material mit seinen Adaptionen, den Zusatzmaterialien und die Montessori-Therapeuten bei.

Indikationen

  • Bewegungsstörungen
  • Störungen der Feinmotorik
  • Sinnes- und Wahrnehmungsstörungen
  • Teilleistungsschwächen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Schulängste
  • Konzentrationsschwäche
  • Aufmerksamkeitsdefizite mit oder ohne Hyperkinetischem Syndrom
  • Verweigerungshaltungen
  • Legasthenie, Rechenschwäche und Dyskalkulie
  • geistige, seelische und/oder körperliche Behinderung

Wichtig für den Therapie-Erfolg

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Montessori-Therapie. Ihre Anwesenheit während der Therapie ist grundsätzlich erwünscht.

Nach der Therapiestunde besteht die Gelegenheit, Ihre Fragen zu beantworten. Der/die Therapeut/in wird Sie auf die Leistungen, Erfolge und Fortschritte Ihres Kindes aufmerksam machen. Er/sie erklärt, wie diese Fähigkeiten im häuslichen Alltag einzubeziehen, zu fördern und zu erweitern sind. Hier ist Ihre aktive Mitarbeit gefragt.

Sie als Eltern sollten von Anfang an Ihr Kind mit Lob und Anerkennung begleiten.


Bei Fragen, Unsicherheiten oder Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre/n Montessori-Therapeut/in.

Regelmäßige Therapie-Einheiten sind für den Erfolg der Montessori-Therapie entscheidend. Wir bitten Sie daher, die vereinbarten Termine wahrzunehmen und nur in Ausnahmefällen abzusagen.

Wie kann ich mich anmelden?

Telefon | 089 71009-0

E-Mail | montessorieabteilung.kiz-hhs(at)kbo.de